Saison 2019/20

Grundsätze für die Saison 2019/20

  • Bamibinis laufen weiterhin alles in klassischer Technik.
    Ab den Kinderklassen sind auch Freistil Rennen möglich, aber bewusst Freistil und nicht Skating - sollen auch die Möglichkeit haben, klassisch zu laufen (Veranstalter: 1 klassisch Spur auf der WK Strecke).
  • Langlaufen soll weiterhin im Vordergrund stehen! Alternative Elemente sind wichtig, aber auch Langlauf als Sportart
    soll nicht vernachlässigt werden.
    Vor allem in den Schülerklassen, wenn Umstieg auf nationale Ebene ansteht soll darauf geachtet werden, dass die Streckenlängen und Wettkampfformen dem nationalen Niveau angeglichen werden (In Abstimmung mit der ÖWO).
  • Allgemeine Klasse soll bei jedem Rennen angeboten werden.
    Trainer und Eltern sollen hier Vorbildfunktion übernehmen (Für andere Teilnehmer und für die Kinder).

Auswertungen:

  • Bambinis: Im Vordergrund steht das Dabeisein, nicht der Wettkampf. Daher ohne Zeitnehmung und Ranking.
  • Kinder + Schüler und allgemeine Klassen: Zeitnehmung inklusive Ranking wie gehabt.

Saison 2018/19

Saison 2017/18

ACHTUNG: Nennungen bitte nur noch über www.skizeit.net - Die Verweise sind auf diese verlinkt


Saison 2016/17

Saison 2015/16
Saison 2014/15

Neue Wertung ab der Saison 2013/14

Ab der Saison 2013/14 wird mit einem neuen Punktesystem gewertet.
Der Sieger erhält 15 Punkte (bisher 10), er Zweitplatzierte 12 (7), dann 10 (5), 8 (3), 7(2), 6 (1), 5, 4, 3, 2, 1.

Ergebnislisten und Fotos aus der Vergangenheit

Die Gründung des LOIPI-Festivals im Herbst 1996 basierte auf zwei Grundgedanken:
Einerseits die Schaffung eines spielerischen Wettkampfes für Kinder und Schüler, um durch verschiedene Hindernisse den Spaß am Langlauf zu wecken und die körperlichen Unterschiede auszugleichen, andererseits um die Teilnehmerzahlen beim VSV-Langlauf-Landescup wieder zu steigern.

Das LOIPI-Festival wird als eigenständige Veranstaltungsreihe durchgeführt.

Jede Saison werden bis zu 6 LOIPI-Festivals mit den folgenden Grundgedanken ausgetragen:

  • Kindgerechter Wettkampf
  • Förderung von Geschicklichkeit und Koordination
  • Spaß am Sport durch Abwechslung
  • jeder Teilnehmer erhält einen Preis
  • ein großes Abschlussfest mit Sachpreisverlosung
  • Gesamtsiegerehrung gemeinsam mit den Vorbildern